Systeme

Produktions HPLC Skid


Produktions HPLC Systeme

Alle Produktions HPLC Systeme, auch HPLC Skid genannt, werden im Dialog mit dem Kunden geplant, seinen Anforderungen entsprechend hergestellt und schlüsselfertig geliefert. Danach ist nur noch geringer Installationsaufwand notwendig und der Anwender kann die HPLC Skid zur Produktion schnell in Betrieb nehmen.

Key Features

  • ATEX und GMP konform, sowie CIP-fähig
  • Triplex Gradientenpumpen bis 1500 L/h
  • Dedizierte Injektionspumpe
  • Pneumatische Ventile wie Lösemittelauswahl, Säulenschalt, etc.
  • UV Detektor mit Lichtwellenleittechnik und „Full-Flow Cell“
  • Brechungsindex, RI-Detektor mit „Full-Flow Cell“
  • Software mit interaktivem RI-Fließplan
  • Dokumentation der verwendeten Materialien/Teile
  • Säulenpackstände bis 800mm ID (fester Träger)
  • Rotierende Trennsäule (flüssiger Träger)
  • Mobil auf Rollen oder fest montiert

Diese Produktions HPLC Systeme sind kompakt, mobil, flexibel und vom Anlagenaufbau der präparativen HPLC sehr ähnlich. Sie haben sich zur schonenden Aufreinigung von Substanzen weltweit fest etabliert und kommen vor allem dann zum Einsatz, wenn hochreine Produkte und/oder Schnelligkeit gefordert sind. Die HPLC Skid bestehen aus langlebigen Komponenten mit pulsationsarmen Pumpen für exakten Eluentenfluss. Durch die Mischung unter Hochdruck wird keine aufwändige Entgasung der Lösemittel oder Blasenfallen benötigt.

Produktions HPLC Skid

Die überlegene Präzision der HPLC Pumpen ermöglicht höchste Gradientengenauigkeit und damit auch die erfolgreiche Aufreinigung von komplexen Gemischen. Sie erreichen beste Leistungen durch die hochgenauen Triplex-Kolbenpumpen (3 Pumpenköpfe), welche nicht nur fast pulsationsfrei arbeiten, sondern auch über eine sehr gute Ansaugleistung verfügen.

Fließschema Produktions HPLC Skid

Damit können diese Produktions HPLC Systeme für Technikum oder Produktion auch ohne Lösemittelvorduck oder zentrale Lösemittelversorgung betrieben werden und sind daher nicht standortgebunden. HPLC Skid Ausführungen als Nieder-, Mittel- oder Hochdruck-Anlagen decken fast alle erforderlichen Druckbereiche bzw. Flussbereiche ab.

Der breite Flussbereich dieser exakt arbeitenden Kolbenpumpen erlaubt die Verwendung von unterschiedlich großen HPLC Säulen und damit die Anpassung der Produktivität an die jeweiligen Anforderungen. Es sind HPLC Säulen mit fester stationärer Phase von 50 mm bis 800 mm Innendurchmesser als Säulenpackstand mit Slurry Tank oder mit flüssiger stationärer Phase, als rotierende Säule, mit bis zu 10 Liter Rotorvolumen verwendbar.

Säulenpackstand 30cm ID

Säulenpackstand 30 cm ID

Slurry Tank

Slurry Tank

SCPC 5000

SCPC 5000


Die auf GAMP5 basierende Prozesssoftware ist eine personalisierbare, intuitive Plattform. Alle benötigten Werkzeuge für GMP-konformes Arbeiten (Benutzer-Hierarchie, Log, interaktive Kontrollmechanismen) sind vorkonfiguriert. Ein interaktiver Fließplan und ein Lösemittel- und Fraktionsmanager erleichtern die tägliche Arbeit. Eine optionale Ausgabe von Alarmen an einen zentralen Server kann über WLAN erfolgen und fügt sich so in das Konzept der Mobilität ein.

Beim Einsatz im Ex-Bereich wird das Gehäuse der Produktions HPLC Skid, welches die elektrischen Komponenten enthält, mit Druckluft gespült und mittels Drucksensor überwacht. Monitor und Bedienfeld in Ex-Ausführung an der Anlage erleichtern das Arbeiten vor Ort. Eine Anbindung zur Messwarte ist nicht notwendig aber optional verfügbar, genauso wie Qualifizierungsdokumente und Validierungsprotokolle für IQ und OQ.